Orthopädische Maßschuhe

Banner orthopädische Maßschuhe

Ortho_Masschuhe

Orthopädische Maßschuhe

Sollten Sie bzw. Ihr Arzt feststellen, dass Sie aufgrund Ihrer Fußdeformität keinen herkömmlichen Schuh mehr tragen können und dass auch eine orthopädische Schuhzurichtung an Konfektionsschuh keine ausreichende Versorgung darstellt, wird er Ihnen möglicherweise orthopädische Maßschuhe verordnen.

Orthopädische Maßschuhe werden von A-Z in individueller Handarbeit hergestellt. Sie haben freie Optik- und Design Wahl dieser Schuhe, d.h. Sie können aus einer Vielzahl von Farben und Ledersorten auswählen ( Nappaleder, Nubuckleder, Velourleder, Boxcalf, Lackleder, Krokolackleder, Fettnubukleder, u.v.m.). Für das Design haben wir viele Modellvorschläge in unseren Katalogen parat, oder Sie zeigen uns Ihren Modellwunsch anhand mitgebrachter Fotos, Prospekte oder Kataloge.

 

Wie läuft eine Versorgung ab?

Für orthopädische Maßschuhe ist ein Kostenvoranschlag an die Krankenkasse erforderlich. Dies erledigen wir für Sie. Bringen Sie uns das Rezept mit der Verordnung über orthopädische Maschuhe vorbei. Zur Erstellung des Kostenvoranschlages benötigen wir noch einige Informationen rund um Ihre Füße.

Nach Genehmigung der orth. Maßschuhe durch die Krankenkasse informieren wir Sie und vereinbaren einen Termin zum anmessen der Schuhe. Hier werden Ihre Füße genau untersucht und vermessen. Von Ihren Füßen werden Gipsabdrücke erstellt, um hieraus Ihre individuellen Schuhleisten zu erstellen.

Ein weiterer Termin ist für die Zwischenprobe erforderlich. Bevor wir die endgültigen Schuhe arbeiten, erstellen wir ein Paar Probeschuhe, anhand derer wir die Paßform, Länge, Breite und Funktionalität der Schuhe kontrollieren können. Nun erfolgt auch die Auswahl des Schuhmodells, Farbe, Leder, Verschlussart u.s.w.

Danach werden die entgültigen Schuhe in individueller Handarbeit gefertigt. Nach Fertigstellung der Schuhe wird ein Abholtermin vereinbart, bei dem auch ggf. noch eine Feinabstimmung erfolgt.